Nachrichten aus der Region Reutlingen










Polizei mit Blaulicht (Quelle: Pixabay)
Reutlingen: 61-jähriger Mann ausgeraubt Die Staatsanwaltschaft Tübingen und das Kriminalkommissariat Reutlingen ermitteln gegen einen 26-Jährigen wegen Verdachts des Raubes.

Wahlurne (Quelle: RIK)
Reutlingen: Bundestagswahl: Mehr als 29.000 haben schon gewählt Am Sonntag um 8 Uhr öffnen die Wahllokale für die Bundestagswahl. Schon jetzt haben viele Reutlinger ihre Stimme abgegeben. Rund 29.300 Briefwahlanträge hat das Reutlinger Wahlamt bislang registriert - das sind bereits jetzt knapp 5.000 mehr als bei der Landtagswahl im März. Damals waren insgesamt rund 24.500 Anträge eingegangen.


Reutlinger Doppelhaushalt 2021/22 (Quelle: RIK)
Reutlingen: Prekäre Finanzlage: Regierungspräsidium beanstandet Doppelhaushalt Es ist ein in der Geschichte der Stadt Reutlingen bisher einmaliger Vorgang: Das Regierungspräsidium Tübingen hat den laufenden Doppelhaushalt 2021/22 beanstandet. Der Haushalt für dieses Jahr ist nur unter Auflagen und mit einer Haushaltssperre genehmigt, der für das kommende Jahr gar nicht. Jetzt müssen Verwaltung und Gemeinderat nachsitzen.

Verleihung Julius-Vohrer-Preis (Quelle: )
Reutlingen: Julius-Vohrer-Preis geht an Mobile Jugendarbeit Die Reutlinger Liberalen haben zum neunten Mal den Julius-Vohrer-Preis für bürgerschaftlichen Einsatz in Reutlingen verliehen. In diesem Jahr ging die Auszeichnung an die Mobile Jugendarbeit der Hilfe zur Selbsthilfe.



Fahrradfahrer (Quelle: pixabay.com)
Region Neckar-Alb: Aktion Pendlerbrezel Im Rahmen der Aktion „Pendlerbrezel“ können sich Fahrradfahrer noch bis zum 24. September bei vielen Bäckereien in der Region eine Gratisbrezel ergattern.



Florence Brokowski-Shekete und Josephine Amalia Jackson (Quelle: RIK)
Reutlingen: "Mist, die versteht mich ja!" Florence Brokowski-Shekete über ihr Leben als Schwarze Deutsche Florence Brokowski-Shekete wurde als Kind nigerianischer Eltern in Hamburg geboren. Nachdem sie bei einer Pflegemutter in Buxtehude aufgewachsen war, nahmen ihre Eltern sie mit nach Nigeria - ein Land, das sie nicht kannte. So kehrte sie mit zwölf Jahren wieder nach Deutschland zurück - allein. Über ihre Erfahrungen als Schwarze Deutsche hat sie ein Buch geschrieben - mit dem Titel „Mist, die versteht mich ja!“ Und jetzt hat sie in der Reutlinger Stadtbibliothek daraus vorgelesen.