Nachrichten aus der Region Reutlingen


Lichterspaziergang Reutlingen (Quelle: RIK)
Reutlingen: AfD-Stadtrat Schrade organisiert Corona-Protest Obwohl es in Reutlingen noch bis zum 24. Januar ein Versammlungsverbot gibt, bekam der Reutlinger AfD-Stadt- und Kreisrat Hansjörg Schrade eine sogenannte „Anmeldebestätigung mit beschränkenden Auflagen“ für einen Corona-Protest in der Reutlinger Innenstadt. Außerdem will Schrade auch mit einer einstweiligen Verfügung gegen die Maskenauflage des Landratsamt vorgehen - warum und wie der Montagabend verlief, erfahren Sie jetzt.


Fasnet im Schaufenster (Quelle: RIK)
Pfullingen: Fasnet-Ausstellung im Schaufenster Närrisches Flair in der Stadt Pfullingen - um das zu finden, muss man allerdings ganz genau hinschauen. Denn die versteckt sich aktuell hinter dicken Glasscheiben.



Eisfläche (Quelle: pixabay.com)
Region Neckar-Alb: DLRG warnt vor Betreten von zugefrorenen Seen Frostige Nächte in den vergangenen Tagen haben die Seen und Teiche in der Region gefrieren lassen. Die Wasserrettungsgruppe Neckar-Alb der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft warnt aber vor dem Betreten von zugefrorenen Seen.

Eröffnung der Reutlinger Vesperkirche (Quelle: RIK)
Reutlingen: Eröffnung der Vesperkirche mit Festgottesdienst Mit einem Festgottesdienst mit Landesbischof Frank Otfried July in der Marienkirche Reutlingen wurde am Sonntagvormittag die 25. Vesperkirche in Reutlingen eröffnet. Auch Oberbürgermeister Thomas Keck war vor Ort und hat sich angeschaut, wie die Vesperkirche in der Nikolaikirche unter Corona-Bedingungen in diesem Jahr abgehalten wird.

Thomas Keck (Quelle: RIK)
Reutlingen: 2.500 Demonstranten am Samstagabend - OB Keck macht sich Sorgen Am Samstagabend wurde in Reutlingen erneut gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Bis zu 2.500 Menschen sollen sich dabei zusammen gefunden haben, das vermeldet unter anderem der Reutlinger Generalanzeiger. Die Demo lief friedlich ab und es habe keine weiteren Zwischenfälle gegeben. Wir haben mit Oberbürgermeister Thomas Keck am Sonntagmorgen über die erneute Kundgebung in seiner Stadt gesprochen.

Ramazan Selcuk &  Treutlein (Quelle: RIK)
Reutlingen: Sichere Fußwege in der Stadtmitte Die Reutlinger SPD-Fraktion fordert die Überprüfung der Fußwege in der Stadtmitte auf ihre Sicherheit und Attraktivität und hat daher einen entsprechenden Antrag an die Stadt gestellt.



Amtsgericht Reutlingen (Quelle: RIK)
Reutlingen: Senior erhält Gefängnisstrafe wegen Brandstiftung In Münsingen-Auingen hat im März 2021 ein Strohlager gebrannt. Der Schaden betrug insgesamt 120.000 Euro. Nun hat das Reutlinger Amtsgericht einen 70-jährigen Rentner zu zwei Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt, das vermeldet der SWR.




binea startet (Quelle: RIK)
Reutlingen: Bildungsmesse binea abgesagt Die Bildungsmesse Neckar-Alb binea fällt auch in diesem Jahr aus. Die Messe hätte am 28. und 29. Januar in der Stadthalle Reutlingen stattfinden sollen.

Polizeiaktion "Tu was!" auf RSV-Bus (Quelle: RIK)
Reutlingen: "Tu was!" - Bundesweite Polizeiaktion zur Zivilcourage wird mobil umgesetzt Tu was! - so lautet die bundesweite Aktion der Polizei zum Thema Zivilcourage. Sie wurde 2001 ins Leben gerufen, damals unter einem anderen Slogan, doch die Message bleibt die Gleiche: Bürgerinnen und Bürger haben die Pflicht, bei Notfällen und sonstigen Gefahren einzugreifen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu helfen. Die Regeln, an denen Menschen sich bei ihrem Handeln orientieren können, ziehen derzeit mobil durch Reutlingen - nämlich auf einem Bus der Reutlinger Stadtverkehrsgesellschaft. So setzt das Polizeipräsidium Reutlingen die bundesweite Kampagne in der Achalmstadt um.

2G-Ampel (Quelle: RIK)
Reutlingen: Automatisierte Einlass-Kontrolle durch 2G/3G-Ampeln Das Unternehmen MyTech GmbH mit Sitz in Reutlingen-Sondelfingen unterstützt eigentlich andere Unternehmen im Bereich der Digitalisierung, der Software-Entwicklung oder der Mitarbeitergewinnung. In Zeiten der Pandemie haben sie aber auch andere Bedarfe erkannt, die es zu lösen galt. Entwickelt hat das Unternehmen daher eine sogenannte 2G bzw. 3G Ampel, die automatisiert Zertifikate überprüft und so Zutritt gewährt. Wie das genau funktioniert und wo die Ampeln bereits zum Einsatz kommen, haben wir uns einmal genauer angeschaut.